Neuigkeiten
26.05.2019
Mit teilweise über 20 Wahlhelfern vor MarKett, einem Wahlkampfstand in Vor der Brücke, einem Fahrradkorso und mehreren Hundert verteilten Rosen in CDU-Farben beendeten die Kettwiger Christdemokraten am Samstag (25.05.) den Straßenwahlkampf.

„Es hat sichtbar Spaß gemacht, mit den Kettwigerinnen und Kettwigern zu diskutieren. Von CO2-Zertifikatehandel, über Frontex und Europäischen Bankenverbund bis hin zum Klima waren viele Themen dabei, die die Bürger interessieren. Aber auch kommunale Themen wurden angesprochen“, so Kettwigs Ratsherr und CDU-Vorsitzender Guntmar Kipphardt.





weiter

26.05.2019
Wer am kommenden Wahlsonntag gerne seine Stimme abgeben möchte, jedoch Schwierigkeiten hat, das Wahllokal zu Fuß zu erreichen, dem bietet die CDU-Kettwig wieder einen kostenlosen Fahrdienst an. Alle Mitbürgerinnen und Mitbürger, die aus Alters-. Behinderungs- oder sonstigen Gründen Schwierigkeiten haben, alleine ins Wahllokal zu gelangen, können unter der Kettwiger Telefonnummer 64 37 (AB) einen kostenlosen Shuttle bestellen.

„Damit soll allen Wahlberechtigten die Möglichkeit gegeben werden, ihr Wahlrecht in An-spruch zu nehmen. Bitte melden Sie sich ab sofort unter der o.g. Telefonnummer an. Nennen Sie dazu Ihren Namen und Ihre Telefonnummer – wir rufen zurück und vereinbaren einen individuellen Fahr-Termin“, erklärt Guntmar Kipphardt, Vorsitzender der CDU-Kettwig.

„Selbstverständlich werden Sie im Anschluss auch wieder zurückgefahren. Übrigens: Sollten Sie die Wahlbenachrichtigung nicht mehr haben – kein Problem: Sie benötigen dann lediglich Ihren Personalausweis und können in Ihrem Wahllokal wählen. Und falls Sie nicht wissen, welches Ihr Wahllokal ist: Rufen Sie uns unter 64 37 an, wir schauen für Sie nach“, so Kipphardt.



weiter

26.05.2019
Ministerpräsident a.D. unterbreitete Geschichtsstunde und machte Audito-rium zu doppelten Staatsbürgern
Mit einem eindringlichen Appell, am 26. Mai zur Wahl zu gehen und keinesfalls Europa den Radikalen von Rechts oder Links zu überlassen, stimmte Dennis Radtke MdEP die rund 100 Besucher des Kamingesprächs der CDU-Kettwig auf die Bedeutung der Europawahl ein. „Ich muss im Europaparlament Vertreter der Front National ertragen, die den Holocaust leugnen und die zurück wollen zu Nationalstaatlichkeit. Das sind dieselben, die mit der AfD paktieren. Ich will nicht, dass Europa von solchen Leuten regiert wird“, so der CDU-Kandidat Radtke.


Zu einer interessanten Geschichtsstunde insbesondere über die jüngste Deut-sche Geschichte und die Bedeutung der Sozialen Marktwirtschaft für uns in Deutschland und Europa, nahm Ministerpräsident a.D. Prof. Dr. Jürgen Rüttgers die Zuhörer mit. Und er räumte mit mancher Mär auf: „Wussten Sie, dass in Brüssel weniger Beamte und Angestellte arbeiten als in der Kölner Stadtverwaltung?“

Auf besonders Interesse stieß sein Hinweis, dass wir längst alle die Doppelte Staatsbürgerschaft hätten: „Schauen Sie doch einmal auf Ihren Reisepass. Da steht ganz oben Europäische Union. Und danach Bundesrepublik Deutschland.“ Er zeigte auf, dass die Staatstheorie von Staatsgebiet, Staatsvolk und Staatsgewalt längst für Europa gelte. Und so gingen nach Vortrag und Diskussion die Besucher im Bewusstsein einer weiteren Staatsbürgerschaft nach Hause.

weiter

26.05.2019
Wahlkampf mal ganz anders
„Neben unseren traditionellen Wahlkampfständen vor Markett, vor EDEKA Buchmühlen oder dem Höhencenter wollten wir diesmal im Europawahlkampf etwas Besonderes machen, das umweltfreundlich und kostensparend ist und auch Spaß macht“, so Kettwigs Ratsherr und CDU-Vorsitzender Guntmar Kipphardt.

Ein Fahrradkorso – das war die Idee. Klingeln und strampeln wir für Europa! Mit jeweils der Europafahne und verschiedenen Fahnen der Mitgliedsstaaten bestückt ging es erstmals am vergangenen Samstag per Fahrrad durch Kettwigs Neubaugebiete sowie Kettwigs Innenstadt.

„Die Bedeutung der Europawahl hat für uns höchste Priorität. Wollen wir Europa den Extremisten oder den Europagegnern überlassen oder wollen wir ein Europa, das gemeinschaftliche Werte vertritt, wollen wir eine gemeinsame europäische Außenpolitik oder gemeinsame Interessen in der zunehmend globalisierten Welt? Wir, als CDU sagen ja zu einem offenen und geeinten Europa. Und deshalb strampeln wir uns gerne für Europa ab“, so Kipphardt.

weiter

10.05.2019
CDU-Kettwig lädt zum Kamingespräch
„Ich freue mich, dass Ministerpräsident a.D. Prof. Dr. Jürgen Rüttgers, am kommenden Mittwoch, 15.  Mai um 19:00 Uhr, zum Kamingespräch in den Sengelmannshof nach Kettwig kommen wird“, freut sich Guntmar Kipphardt, Vorsitzender der CDU-Kettwig und Ratsherr für Kettwig.

„Ich lade sehr gerne die Kettwiger Bürgerinnen und Bürger ein, zu Vortrag und Diskussion mit unserem ehemaligen Ministerpräsidenten. Thema wird sein: „Konrad Adenauer und die Europäische Einigung“.

weiter

01.04.2019
CDU-Kettwig lädt zur Bürgerversammlung
In großen Teilen Europas ist ein erheblicher Rückgang an Insekten, vor allem aber Bienen, festzustellen. Insgesamt ist der Insektenanteil in Deutschland um fast 2/3 zurückgegangen.

weiter

25.03.2019
CDU-Kettwig trägt Blumenschmuck nach Kettwig
Seit 12 Jahren pflanzt die CDU-Kettwig Narzissen in Kettwig. „Je durchschnittlich über 2.000 Stück setzen wir Anfangs November an verschiedenen Stellen in Kettwig. Inzwischen sind es fast 30.000, die unser Stadtbild verschönern, freut sich Ratsherr und Vorsitzender der CDU-Kettwig Guntmar Kipphardt.

Zum Foto-Shooting trafen sich einige der Mitglieder der CDU-Kettwig vor dem Höhencenter an der Rheinstraße, „Auch hier haben wir im letzten Herbst 2019 Narzissen-Pflanzen eingesetzt. Es ist schön, wie diese jetzt blühen“, so der CDU-Vorsitzende.
weiter

25.03.2019
Markus Kipphardt (CDU) nahm an der größten Demo in London gegen den Brexit teil
Markus Kipphardt (CDU) nahm an der größten Demo in London gegen den Brexit teil

Als Markus Kipphardt (25), Beisitzer der CDU-Kettwig, am Donnerstag letzter Woche hörte, dass in London eine der größten Demonstration gegen den Brexit laufen würde, stand für ihn und einige seiner Freunde fest: Wir sind dabei.

weiter

24.03.2019
Die CDU-Kettwig lädt dazu ein, Gewinnung, Aufbereitung und Lieferung unseres wichtigsten Lebensmittels zu erkunden.
- noch fünf Plätze frei! -

Das Wasser in Essen ist von hervorragender Qualität. Dafür bedarf es aber einer sorgfältigen Kette von der Gewinnung bis hin zur Lieferung. Ständige Kontrolle der Wasserqualität ist dabei unabdingbar.

Auf Einladung der Wassergewinnung Essen GmbH, einer Tochter der Stadtwerke Essen AG, wird einer begrenzten Teilnehmeranzahl der CDU-Kettwig die Möglichkeit gegeben, exklusiv die Wassergewinnung in Steele zu besichtigen samt fachkundiger Erklärung.

Wer am 8. April in der Zeit von 16:00 bis 18:00 Uhr dabei sein möchte, möge sich unter der Kettwiger Telefonnummer 64 37 (AB) unter Nennung des Namens und der Telefonnummer anmelden. Treffpunkt: Parkplatz neben dem S-Bahnhof Langenberger Str. 306

weiter

11.02.2019
Die CDU-Kettwig hatte zum Neujahrsempfang in den Sengelmannshof geladen – und viele, sehr viele waren gekommen. Neben Parteimitgliedern und der Essener CDU-Prominenz konnte Kettwigs CDU-Vorsitzender Guntmar Kipphardt Vertreter vieler Kettwiger VMinisterin Ina Scharrenbachereine und Institutionen sowie zahlreiche Kettwiger Bürger begrüßen.

Festrednerin war Ina Scharrenbach, Ministerin für Kommunales, Heimat, Bau und Gleichstellung des Landes NRW. Angesprochen auf die von vielen geforderte Neugestaltung des Rathausplatzes gab Sie den Tipp: „Stellen Sie für Kettwig ein integrierte Handlungskonzept auf, das den Förderrichtlinien des Landes entspricht, in welchem dann auch der Rathausplatz enthalten ist und begründet wird, welche Bedeutung dieser Platz für Kettwig hat, dann wird unser Ministerium gerne bereit sein, dies zu unterstützen“, so die Ministerin.

weiter

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Ortsverband Kettwig  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.06 sec. | 30079 Besucher