Neuigkeiten
28.05.2020
Ratssitzung der Stadt Essen am 27.05.2020
Entscheidungen
weiter

25.05.2020
CDU Essen Fraktionssitzung Mai 2020Die heutige Sitzung der CDU-Ratsfraktion fand wieder als Videokonferenz statt –  um insbesondere die Sicherheitsabstände und Hygieneregeln zu wahren. Unter anderem wurden verschiedene Tagesordnungspunkte der kommenden Ratssitzung sehr konzentriert und facettenreich diskutiert.
weiter

18.05.2020
„Das Haus Am Bögelsknappen 1 ist nicht nur ein sehr stadtbildprägendes Gebäude, sondern ist auch wegen seiner früheren Nutzung als Stadthalle, Kreiskinderkrankenhaus oder Ort von Kinderärzten, Musikschule oder privaten Ausstellungen für viele Menschen ein Stück Heimat. Obwohl jetzt nach erneuter denkmalrechtlicher Prüfung entschieden wurde, dass das Gebäude nicht in die Denkmalschutzliste der Stadt Essen aufgenommen werden kann, besteht der berechtigte Wunsch, dass dieses besondere Gebäude in seiner Ansicht weitestgehend erhalten bleibt,“ so Kettwigs Ratsherr Guntmar Kipphardt (CDU).

Diesbezüglich hatte Kipphardt in der Vergangenheit verschiedene Gespräche geführt, sowohl mit dem Eigentümer, der Verwaltung als auch mit interessierten und engagierten Bürgern, Nachbarn und  und Vertretern der Nachbarschaftsinitiative.

Rein baurechtlich betrachtet ist das Grundstück nach § 34 BauGB zu beurteilen, was dem Eigentümer weitgehende Freiheiten im Umgang mit dem Gebäude gibt. Lediglich die Entscheidung darüber, ob das unmittelbar benachbarte städtische Grundstück (ehemals „KiK“) ebenfalls veräußert wird, unterliegt der Entscheidung der Politik.

„Es besteht im ASP Konsens, dass das Gebäude erhalten werden soll. Mit dem Eigentümer und der Verwaltung muss nun ein Weg gefunden werden, wie das Ziel, dieses stadtbildprägende Gebäude zu erhalten, erreicht wird“, so Kipphardt. „Insofern stehen wir genau da, wo wir bereits vor einem halben Jahr standen“, resümiert Kipphardt.

weiter

27.04.2020
Nach aktuellen Umfragen sind die Bürger mit der Arbeit der Regierung von Bundeskanzlerin Angela Merkel auf Bundeseben als auch mit der Arbeit der Landesregierung von Ministerpräsident Armin Laschet sehr zufrieden. Nach der von Infratest dimap durchgeführten Befragung kämen die Parteien auf folgende Ergebnisse:
CDU    40%
SPD     19%
Grüne   20%
FDP        7 %
Linke      4 %
AfD          6 %
Sonstige  4 %

Dazu Kettwigs Ratsherr Guntmar Kipphardt (CDU): „Umfrageergebnisse sind aber keine Wahlergebnisse. Dennoch erfreulich, dass die Bürger die Arbeit von Bundes- und Landesregierung honorieren und die extremistischen Parteien in NRW mit 4% bzw. 6% auf die hinteren Plätze verweisen.“

weiter

26.04.2020
Bürgerbüro KettwigAuch wenn Ämter und Behörden in Essen teilweise wieder für den Publikumsverkehr öffnen, hat der Schutz vor Ansteckung in diesen Corona-Zeiten für alle Beteiligten höchste Priorität. Kettwigs Ratsherr Guntmar Kipphardt (CDU) fragte deshalb den zuständigen Dezernenten Christian Kromberg nach dem Bürgeramt Kettwig.

weiter

23.04.2020
Auf die Antwort der Verwaltung zum Umgang mit im Bezirk IX abgelehnten Schülerinnen an den hiesigen Gymnasien mussten die CDU-Ratsvertreter Kipphardt, Schürmann und Beul lange warten. Die ihnen jetzt zugegangene Antwort ist für sie nicht befriedigend.

weiter

23.04.2020
CDU Team - digitalScreenshot unserer jüngsten Vorstandssitzung – natürlich ging es um Kettwiger Themen, vorrangig Corona und die Folgen. Eine Überraschung erwartet die Kettwiger übrigens am kommenden Freitag am Markt.

weiter

20.04.2020

11.04.2020
BV-Mitglied bepflanzte wieder Rondell
Frühblüher am Schmachtenberg April 2020Seit 5 Jahren bepflanzt Gabriele Kipphardt (CDU), Mitglied der BV IX, das Rondell am Schmachtenberg. „Es gibt zwei Bepflanzungen pro Jahr; eine Sommerbepflanzung und eine zum Winter. Wegen Corona und den damit verbundenen Beschränkungen habe ich eine Zwischenbepflanzung mit Frühblühern vorgenommen. Möge diese den Kettwigern beim Anblick etwas Freude schenken und den Insekten, die jetzt schon unterwegs sind, auch etwas Nektar“, so die Bezirkspolitikerin.

weiter

06.04.2020
Die CDU-Kettwig trauert um Wolfgang „Orle“ Orlowski. Der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Kettwig ist nach schwerer Krankheit am 4. April 2020 im Alter von 77 Jahren verstorben. Über 38 Jahre war er Mitglied der CDU.
Orle hat sich für die CDU-Kettwig sehr verdient gemacht. Als in den 90er Jahren die Diskussion um den ÖPNV in den Kettwiger Ortsteilen mit verschiedenen Vorschlägen geführt wurde, hat er den Gedanken des privat organisierten Bürgerbus aufgegriffen und erklärt: „Ich mache das!“. Und Orle hat Wort gehalten. Er hat nicht nur erfolgreich die mühsamen administrativen Hürden gemeistert, er hat auch einen Verein mit freiwilligen Fahrerinnen und Fahrern geformt, der seinesgleichen sucht. „Sein“ Bürgerbus Kettwig zählt heute zu den Erfolgreichsten in ganz NRW.
Nachdem „Orle“ den Vorsitz des Kettwiger Bürgerbus abgeben konnte, wollte er sich wieder verstärkt in die Kettwiger Politik einbringen. Er hatte sich schon sehr auf den diesjährigen Kommunalwahlkampf gefreut; leider ist es ihm nicht mehr vergönnt.
Orle hat es wie kaum ein anderer verstanden, Menschen zusammen zu bringen. Fairness im Umgang stand bei ihm an vorderster Stelle. Er war im positiven Sinne ein Streiter und Kämpfer für die Sache. Seine Familie bedeutete ihm sehr viel. Stolz machten ihn insbesondere die erfolgreiche Arbeit seines Sohnes rund um den Rudersport und die sportlichen Erfolge seiner Enkelkinder.
Mit Orle verliert die CDU-Kettwig einen Freund, einen außergewöhnlichen Macher, Ratgeber und Multiplikator.
Wir werden Orle in bleibender Erinnerung behalten und als Rat gebenden Freund vermissen. Unser tief empfundenes Mitgefühl gilt seiner Familie.

Für die CDU-Kettwig
Guntmar Kipphardt

weiter

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Ortsverband Kettwig  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.06 sec. | 35601 Besucher