Archiv
08.11.2016, 08:25 Uhr
Bürgeramt soll bleiben
Marke von 3.000 Unterschriften deutlich überschritten / Unterschriftenaktion endet am kommenden Samstag
„Viele Bürger haben nicht nur unterschrieben, sondern sind initiativ geworden, indem sie Listen kopiert und im Familien- und Bekanntenkreis, im eigenen Haus, in ihrer Wohnstraße oder im Verein gesammelt haben. Dies ist für mich ein großer Beweis bürgerschaftlichen Engagements, wofür ich sehr dankbar bin,“ so Kettwigs Ratsherr Guntmar Kipphardt (CDU). Nach aktuellem Stand haben deutlich über 3.200 Personen für Erhalt und baldige Öffnung des Bürgeramtes im Kettwiger Rathaus in den Listen unterschrieben.
„Die jetzt veröffentliche Nachricht, dass das Bürgeramt im Kettwiger Rathaus nicht nur erhalten bleibt, sondern was die Öffnungszeiten angeht sogar noch deutlich geweitet wird, macht nicht nur mich sehr froh“, so Kipphardt. „Sicherlich wurde das Votum der Kettwiger Bürgerinnen und Bürger mit der großen Breite der Unterstützung durch Unterschriften sehr deutlich gehört“, konstatiert Kipphardt. Wie geht es nun politisch weiter? „Ich gehe davon aus, dass bereits Mitte November die Verwaltungsvorlage den zuständigen Fachausschuss erreichen wird. Danach werden sicherlich noch die Bezirksvertretungen beteiligt ehe dann im Februar 2017 der Rat abschließend beschließen wird,“ sagt Kipphardt. „Ich rechne bei positivem Votum allerspätestens dann mit einer Öffnung des Kettwiger Bürgeramtes,“ so Kipphardt. „Entscheidend wird das Votum des Rates sein. Ich hoffe auf eine breite politische Unterstützung. Auch dafür sind die Unterschriften sehr wertvoll.“ Und eine weitere gute Nachricht kann Kipphardt verkünden: „Nach meinen Informationen, soll das Kettwiger Bürgeramt von Montag bis Freitag ganztägig geöffnet werden. Lediglich in der Mittagszeit wird es für eine Stun-de schließen. Und grundsätzlich soll auch bei Erkrankung oder Urlaubszeiten für eine Vertretung gesorgt werden. Unterm Strich ist dies eine deutliche Verbesserung für die Bürger,“ freut sich Kipphardt. „Unsere Unterschriftenaktion werden wir am kommenden Samstag, 12. November, beenden. Danach wollen wir die Unterschriften dem Oberbürgermeister überreichen. Wer jetzt noch ausgefüllte Unterschriftenlisten hat, sollte diese kurzfristig in einem Geschäft oder bei einem Dienstleister abgeben, wo noch Listen ausliegen.“ Hier liegen die Listen aus: - EDEKA Buchmühlen, Werdener Str. 4 - Ruhrapotheke, Werdener Str. 26 - Buch Decker, Hauptstraße 92 - Frisör Scherenschnitt, Ruhrtalstr. 429 - Physio Kettwig, Hauptstraße 41-63 - Friedhofsgärtnerei Hackmann, Strängerstr. 20 - Kiosk im Höhen-Center, Rheinstr. 2 - Goethe-Apotheke, Hauptstr. 52 - Friseur Abschnitt K, Hauptstrasse 128 - Zeitungen – Lotto gegenüber der Post, Hauptstr. 50 - REWE-Lenk, Hauptstr. 43 - Kettwig-Kurier, Hauptstr. 48 - Dr. Sünkler (Zahnarzt), Hauptstr. 10 - Kettwiger Reisebüro, Bürgermeister-Fiedler-Platz 3 - Frankenheim-Brauhaus, Ringstraße 198 - Tankstelle Keil, Graf-Zeppelin-Straße 16
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Ortsverband Kettwig  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.05 sec. | 8709 Besucher