Archiv
20.08.2015, 14:57 Uhr
Thomas Kufen: Stärkere Wirtschaftsförderung
Treffen bei Willi "Ente" Lippens

Am Sonntagmittag kam gut 80 Besucher zum Frühschoppen in die Gaststätte „Ich danke Sie“ von Ex Fußballer Willi „Ente“ Lippens. Nach ein paar Anekdoten aus den glorreichen Zeiten von Rot-Weiß Essen ging es schnell um die Zukunft der Stadt.
CDU Oberbürgermeisterkandidat Thomas Kufen stellte klar, dass Essen einen starken Wirtschaftsförderer braucht und dieser Posten, mit Blick auf den amtierenden Oberbürgermeister, zurzeit offenbar frei sei:

“Als Oberbürgermeister will ich erster Wirtschaftsförderer unserer Stadt sein und dafür sorgen, dass wir uns als Zentralstadt in der Metropole Ruhr behaupten. Ich setze auf starke Industrie- und Gewerbebetriebe in unserer Stadt, damit Essen nicht nur für die hier lebenden Menschen attraktiv ist, sondern auch ein idealer Wirtschaftsstandort bleibt. Auch das Thema Standort- und Stadtmarketing müssen wir besser aufstellen. Damit Essen wieder als eine der TOP 10 Städte in Deutschland wahrgenommen wird.“
Kufens Ideen für einen starken Wirtschaftsstandort fanden so großen Anklang, dass viele Besucher auch nach der Veranstaltung noch das Gespräch mit dem CDU Oberbürgermeisterkandidaten suchten.
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Ortsverband Kettwig  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.05 sec. | 8482 Besucher