Neuigkeiten
22.06.2020, 07:01 Uhr
CDU: Bedarfsampel für Fußgänger soll geprüft werden
In Höhe der Straßenkreuzung Corneliusstraße / Graf-Zeppelin-Straße befindet sich im Rahmen der Straßenbauarbeiten eine von zwei Fußgängerampeln, die die Querung über Kettwigs meist befahrene Straße, die Graf-Zeppelin-Straße, erleichtert. „Hier bitten wir die Verwaltung zu prüfen, ob eine Bedarfsampel für Fußgänger nicht dauerhaft installiert werden kann“, unterstreicht Bezirksvertreterin Gabriele Kipphardt (CDU). Zusammen mit Christiane Neuheuser, ebenfalls CDU-Kettwig, schauten sich die beiden erneut die Situation vor Ort an. In der Fortsetzung des Fußweges zum Sengelmannsweg / zur Rheinstraße sowie zur Kleingartenanlage Brederbach würde eine Bedarfsampel den Weg in die Kettwiger Innenstadt und zum Gymnasien für Fußgänger nicht unerheblich erleichtern. In der zuständigen BV IX soll ein Antrag die Prüfung nun in die Wege leiten.
Bedarfsampel

Foto: Privat

Schauten sich die Situation vor Ort an: CDU-Mitglieder Christiane Neuheuser (links) und Bezirksvertreterin Gabriele Kipphardt


CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Ortsverband Kettwig  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.06 sec. | 36838 Besucher