Neuigkeiten
01.12.2018, 11:09 Uhr
Kettwig erhält 2. Kunstrasenplatz
Gute Nachricht für den Sport
„Ich freue mich für den Kettwiger Sport: Nachdem in diesem Jahr der obere Sportplatz nach umfangreichen Umbaumaßnahmen mit Kunstrasen und Tartanbahnen eingeweiht werden konnte, hat der Rat in seiner jüngsten Sitzung am Mittwoch entschieden, dass zusätzlich auch der untere Tennenplatz zu einem Kunstrasenplatz + umgewandelt wird. Denn auch die Umkleiden, Duschen und Sanitäranlagen auf beiden Plätzen werden entsprechend angepasst“, berichtet Kettwigs Ratsherr Guntmar Kipphardt (CDU).


Das untere Tennengroßspielfeld werden sich zukünftig der FSV Kettwig sowie die Footballer der Assindia Cardinals teilen. Damit wird Kettwig zur zentralen Sportstätte des American Football. „Allerdings sollen die Meisterschaftsspiele der Seniorenmannschaften der American Footballer weiterhin auf der Sportanlage Am Hallo ausgetragen werden. Ferner sollen die jetzt rund 60 Parkplätze am Kettwiger Sportplatz auf insgesamt 128 Stellplätze geweitet werden, indem die Böschung zur Ruhrtalstraße mit einbezogen wird und die Parkplätze insgesamt neu geordnet werden. Im Einvernehmen mit dem FSV Kettwig soll das Vereinsheim der Fußballer so umgebaut werden, dass zusätzlich Duschen, Umkleiden und Sanitärräume für die Footballer im Vereinsheim geschaffen werden. Und: Das doch sehr marode Umkleidegebäude am oberen Sportplatz soll einer gründlichen Renovierung unterzogen werden sowie eine Erweiterung erfahren“, freut sich Kipphardt. „Und alles in Absprache mit den Sportvereinen.“


„Über 2 Millionen Euro brutto werden hier seitens der Stadt Essen zusätzlich investiert. Das ist eine mehr als gute Nachricht kurz vor Weihnachten für die Sportlerinnen und Sportler in Kettwig, aber auch für die beteiligten Vereine“, so der Ratsherr. „Ich bin mir sicher, dass insbesondere die Leichtathletik und der Ballsport davon deutlich profitieren werden.“

„Damit nähern wir uns immer mehr der lange von der CDU-Kettwig vorgeschlagenen Sportachse in Kettwig; denn sollte der Durchstich am Bahnhof endlich Realität werden und auch die Parkpalette am Bahnhof errichtet werden, haben wir dann die große Sportanlage an der Ruhrtalstraße, den Bahnhof Kettwig mit seinen Gesundheits- und Sportangeboten sowie Tennis und die Ruderer / Kanuten an der Ruhr in einer Achse von wenigen hundert Metern. Bei größeren sportlichen Veranstaltungen können dann wünschenswerte Synergieeffekte erreicht werden“, so Kipphardt.
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Ortsverband Kettwig  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.05 sec. | 29168 Besucher