Neuigkeiten
12.09.2017, 16:43 Uhr
CDU-Kettwig befreit Bruchsteinmauer am Ehrenfriedhof vom Wildwuchs
In einer Gemeinschaftsaktion befreiten Mitglieder der Kettwiger CDU die Bruchsteinmauer am Ehrenfriedhof vom Wildwuchs.
„Wir haben diesen Freischnitt in Absprache mit der städtischen Verwaltung vorgenommen“,  erklärte Michael Nellessen, stellv. Vorsitzender der CDU-Kettwig. Und es kamen mehrere Grünhaufen zusammen, die nun neben dem Weg liegen und von Grün und Gruga abgeholt und entsorgt werden.

Beseitigung von Wildwuchs
„Vermutlich wäre dieser Rückschnitt so schnell nicht passiert. Wir freuen uns, dass mit dieser Aktion die schöne Bruchsteinmauer wieder sichtbar wurde und der Ehren-friedhof nun wieder eine gepflegte Einfriedung hat“,  so Guntmar Kipphardt, Vorsitzender der CDU-Kettwig. „Auch Dank der tatkräftigen Unterstützung der Familie Im Brahm, die mit professionellem Gerät half, sowie der rund 10 Helfer aus den Reihen der CDU-Kettwig, war nach gut zwei Stunden der Wildwuchs von der Mauer befreit,“ so Kipphardt.Beseitigung von WildwuchsBeseitigung von WildwuchsBeseitigung von WildwuchsBeseitigung von WildwuchsBeseitigung von WildwuchsBeseitigung von Wildwuchs
Merken
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Ortsverband Kettwig  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.05 sec. | 24044 Besucher